Solewirkung bei Allergien

Trotz Heuschupfens frei durchatmen

Wenn wieder Haselnuss, Birke und Erle blühen, gelangt Blütenstaub in die Atemluft und somit auf die Schleimhäute. Diese schwellen an. Dadurch läuft die Nase und die Augen jucken und tränen. 

„Den betroffenen Personen wird empfohlen, in dieser Zeit regelmäßig zu gradieren. Durch die Inhalation der Sole wird eine Abschwellung der Schleimhäute erreicht. Hierbei legt sich ein Solefilm auf die Schleimhaut. Das bewirkt eine Linderung der Beschwerden.“*
(Frau Dipl. med. Sibylle Wokeck)

Ebenfalls ratsam ist unsere Sole-Nasen-Spülung:
Einprozentige Sole wird über ein Nasenstück jeweils in ein Nasenloch gespült. Das bewirkt eine sofortige Linderung.*

* Bei härteren Fällen sollte parallel eine medikamentöse Therapie erfolgen.