Informationen für Gäste

Woher kommt der Begriff „gradieren“?

Umgangssprachlich ist Gradieren das Einatmen von mit Sole angereicherter Luft in den Gradierwerken. Der Begriff stammt ursprünglich aus der Zeit der Salzproduktion. Die Natursole (6%) wurde wiederholt über die Reisig – Wände der Gradierwerke geleitet. Wind und Sonne ließen mehr und mehr des Wasseranteils der Sole verdunsteten. Es erhöhte sich der Salzgehalt der Sole. Der Grad des Salzanteils der Sole nahm zu. Gradieren bedeutete, die Sole hochgradiger zu machen.

Gradierwerk Bad Salzungen Westwand

Was ist ein Gradierwerk?

Um 1590 wurden in Bad Salzungen Gradierwerke (Kunsthäuser) zur Salzproduktion gebaut. Bis dahin wurde bei der Salzherstellung durch das Erhitzen der Sole in Siedepfannen Unmengen von Holz verbraucht. Bei dieser neueren Form der Salzgewinnung wurde Sole über Reisigwänden geleitet.
Ein weiterer Vorteil der Gradierwerke war, dass sie den Salzertrag erheblich steigerten. Die 6prozentige Quellsole rieselte mehrfach über die Schwarz- und Weißdorn- Reisigwände. In sogenannten Wannen unter den Gradierwerken wurde die hochgradigere Sole wieder aufgefangen und in den Kreislauf zurück geführt. So erhöhte sich nach und nach der Salzgehalt der Sole.

Seit damals gab es 24 Gradierwerke an beiden Seiten der Werra. Einige davon waren 400 m lang und 8 m hoch.

Unsere Philosophie

Nutzen Sie die starke Salzunger Sole für Ihre Gesundheit – so wie Generationen vor uns.
Bad Salzungen bietet eine Vielfalt an unterschiedlichen Inhalationsmöglichkeiten. Hier können Sie Sole in verschiedensten Konzentrationen und Tröpfchengrößen inhalieren.

Unsere Salzunger Sole ist weit mehr als Salzwasser. Sole kommt aus den Tiefen der Erde und ist deshalb mit verschiedensten Mineralien angereichert. Durch optimale Zusammensetzung wirkt unsere Sole als natürlichstes Heilmittel.

Besonderheiten unserer Salzunger Sole

In Bad Salzungen gibt es natürliche Solevorkommen in drei Konzentrationen 1, 6 und 27 Prozent. Die stärkste Sole mit 27 Prozent wird als gesättigt bezeichnet. Es ist die stärkste Sole überhaupt. Wasser kann nicht mehr Salz aufnehmen. Unsere Sole zeichnet sich darüber hinaus durch eine sehr hohe Mineralisierung aus.

    Caren Ackermann aus Hörselberg-Hainich:
    "Wenn ich regelmäßig inhaliere, kann ich besser abhusten und Schleim löst sich.
    Dadurch fällt mir das Atmen leichter und mein Körper wird mehr mit Sauerstoff versorgt."